Wie wirkt CBD Öl bei Depressionen?

Depressionen gehören heutzutage leider schon zur Volkskrankheit. Sie ist eine oft vorkommende und unterschätzte Krankheit. Mittlerweile gibt es viele Therapiemöglichkeiten. Eine zunehmende Anzahl an Menschen verwenden CBD Öl oder andere CBD Produkte, um die Heilung von Depressionen zu unterstützen. Hierzu findet man unterschiedliche Studien im Internet.

Wie wirkt CBD im Hirn?

In den Studien fand man unter anderem heraus, dass CBD die Heilung des Hippocampus stimulieren könnte. Das liegt daran, da sich die Rezeptoren CB1 und CB2 im ganzen menschlichen Körper und im Gehirn befinden. Sie gehören zu unserem körpereigenen Endocannabinoid-System, welches bewirkt, dass das CBD von unserem Körper aufgenommen und verarbeitet werde kann. CBD dockt am CB1 Rezeptor an und schüttet so Serotonin aus. Die Ausschüttung des Serotonins bewirkt ein beflügeltes Gefühl, ohne jedoch berauschend zu wirken. Ebenfalls sind die Rezeptoren in der Lage Nährstoffe leichter zu transportieren. Zudem kann CBD Öl sich positive auf die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit auswirken. Die körpereigenen CB1 und CB2 Rezeptoren werden an der Anandamid-Aufnahme gehemmt, dadurch ist man nervlich belastbarer und ausgeglichener.

Bei welchen depressiven Zuständen kann CBD Öl helfen?

Es gibt viele verschiedene Formen von Depressionen. Einige lassen sich ganz ohne Medikamente behandelten, wiederum andere Formen einer Depression brauchen ärztliche Unterstützung. Da CBD Öl ein rein pflanzliches und nachhaltiges Mittel ist, kann es bei so gut wie jeder Form von Depression eingesetzt werden. Falls Sie medikamentös eingestellt sind besprechen Sie vor der Einnahme des CBD Öl dies mit einem Arzt Ihres Vertrauens, um unerwünschte Kreuzwirkungen ausschließen zu können.
Einige Formen von einer Depression haben folgende Nebenerscheinungen. Hierbei kann CBD Öl helfen:
  • Unausgeglichenheit
  • Stimmungsschwankungen
  • Leichte Reizbarkeit
  • Innere Unruhe
  • Schlaflosigkeit
  • Mangelnde nervliche Belastbarkeit
  • Angstzustände und Panikattacken

Welche Inhaltsstoffe der Cannabis Pflanze helfen bei Depressionen?

THC, welches ebenfalls ein wichtiges Cannabinoid der Cannabis Pflanze ist, hat genauso großes Potential wie CBD wirksam bei Depressionen zu helfen. Laut Gesetz ist dieser Stoff jedoch verboten, da er unter das Betäubungsmittelgesetz fällt. Es wird als Rauschmittel eingestuft. Dennoch spielt THC eine wichtige Rolle, wenn es um CBD Produkte geht. Vollspektrum CBD Öle enthalten neben vielen anderen Cannabinoiden eine gesetzlich geregelte Maximalmenge an THC von 0,2%. Dieser Wert ist vollkommen unbedenklich und kann in keinem Fall einen Rauschzustand herbeiführen. Achten Sie beim Kauf des CBD Öls darauf ein Vollspektrum Öl zu erwerben, um das vollkommene Spektrum der Heilpflanze zu erfahren. Neben den verschiedenen Cannabinoiden enthält die Cannabis Pflanze wertvolle Fettsäuren, hochwertige Terpene und Flavonoide die eine antioxitative Wirkung haben. So können sie Zellen vor dem Zellenabbau und vor der Zellenzerstörung durch Umwelteinflüsse geschützt werden. CBD beruhigt, löst Angst und wirkt entspannend. Die Mineralien, Ballaststoffe, Vitaminkomplexe und die Proteine im CBD Öl stärken das Immunsystem und schützen das zentrale Nervensystem.

Dosierung von CBD Öl bei Depressionen

Fangen Sie mit einer kleinen Menge an. Je nach Bedarf morgens beim Frühstück oder abends vor dem Zubettgehen. Tropfen Sie das CBD Öl unter die Zunge und lasse Sie es für einige Sekunden im Mund. Unter der Zunge befinden sich die Mundschleimhäute, welche eine schnelle Aufnahme des CBD Öls bewirken. Danach ist es kein Problem etwas zu trinken oder zu essen. Ein CBD Öl mit 5% CBD Anteil kann gut bei leichten Beschwerden helfen. Falls sie mittlere bis starke Beschwerden haben, empfehlen wir Ihnen die Einnahme eines 10% CBD Öls. Achten Sie darauf, dass auch das Körpergewicht bei der Einnahme eine Rolle spielt. Am besten fangen Sie mit 3 mal 3 Tropfen täglich an. Steigern Sie die Menge der Tropfen nur langsam und beobachten Sie Ihr Wohlbefinden genau. Da CBD Öl ein rein pflanzliches Mittel ist braucht es manchmal eine gewisse Zeit bis der gewünschte Effekt eintritt. Geben Sie nicht auf, die Geduld zahlt sich am Ende aus. Falls Sie weitere Fragen zu CBD Öl oder CBD Allgemein haben besuchen Sie gerne unser FAQ oder unseren News Blog.